Details
DROPKICK MURPHYS
Streetpunk
27.01.2023
Am Falkplatz
10437 Berlin
Max-Schmeling-Halle
(0 30) 44 30 45
Email
http://www.max-schmeling-halle.de/
Die Band zeichnet vor allem eins aus: die unglaubliche Live-Präsenz.

Gegründet 1996 im Bostoner Vorort Quincy haben die DROPKICK MURPHYS mit ihrer Kombination aus Streetpunk und Dudelsäcken schnell die Herzen ihrer Fans und Bühnen überall auf der Welt erobert. Nun hat die Band den Nachfolger zu „11 Stories Of Pain & Glory“ aus dem Jahr 2017 (siehe Ox #130) angekündigt: Das aktuelle Album trägt den Titel „Turn Up That Dial“ (siehe Ox #155) und erschien am 30.04.21 wieder auf dem Band-eigenen Label Born & Bred. „Auf dieser Platte geht es vor allem um die Bedeutung von Musik und die Bands, die uns zu dem gemacht haben, wer wir heute sind“ sagt Gründungsmitglied und Co-Sänger Ken Casey über „Turn Up That Dial“. Die DROPKICK MURPHYS verbinden auf den elf Songs des Albums wieder die Wutanfälle des Punkrocks mit irischen Folk-Melodien.
Seit 25 Jahren auf Konzerten und Festivals unterwegs

DROPKICK MURPHYS zeichnet vor allem eins aus: die unglaubliche Live-Präsenz, mit der sie seit über 25 Jahren auf der Bühne steht, ganz tight ihren rotzigen Celtic Folk-Punk spielt und dabei das Publikum immer zum Rasen bringt. Die irisch-amerikanischen Punkrock-Legenden sind eigentlich immer unterwegs. Konzerte geben. Bei Festivals auftreten. Die Red Sox unterstützen. Auf dem St.-Patrick’s-Day ihrer Heimatstadt Boston aufspielen. Mit Freunden wie James Fearnley von den POGUES durch die Kneipen ziehen. Bei Boxveranstaltungen die Einlaufmusik spielen. Platten aufnehmen und dafür mit Gold oder Platin ausgezeichnet werden. Die Arbeiterklasse beim Streik unterstützen. Für ihre gemeinnützige Organisation The Claddagh Fund arbeiten oder andere wohltätige Institutionen unterstützen. Einfach mal so, ganz ohne Grund eine Party veranstalten. Oder eben schon wieder Konzerte geben.