Details
RITUAL, PATSY O’HARA, EMPTY VISION
Einmalige Reunion-Shows
30.09.2022
Revaler Strasse 99 Tor II
10245 Berlin Friedrichshain
Cassiopeia
http://cassiopeia-berlin.de/
Die drei längst aufgelösten deutschen Hardcore-Bands RITUAL, PATSY O’HARA und EMPTY VISION tun sich für ein Wochenende zusammen und spielen drei einmalige Reunion Shows. In der Vergangenheit gerne mal als UNBROKEN-Coverband bezeichnet, zeigten RITUAL über sieben Jahre hinweg wie kaum eine andere Band ihrer Generation die Lebendigkeit von Hardcore in Deutschland und Europa. Nach den Alben „Precious Times“ (2006), „Beneath Aging Flesh and Bone“ (2009), „Paper Skin“ (2011) und diversen Eps löste sich die Band aus Recklinghausen im Herbst 2012 auf. Die 2006/2007 gegründeten PATSY O’ HARA aus Bielefeld überzeugten auf Alben wie „... Sings The Bourgeois Blues“ (2013) mit Hardcore mit düsterer Grundstimmung, aggressivem Gesang und Texten zum Nachdenken. „Ja, das ist es, so geht Hardcore, wie geil ist diese Band!“, schrieb Joachim in Ox #70 über „The Rise“ (2006) von EMPTY VISION. Die Musik der Band aus Hannover war eine fesselnde Mischung aus alten THRICE, der Hemmungslosigkeit von PAINT IT BLACK und der sympathischen Bollerigkeit von SICK OF IT ALL.