Details
Gisela von Hinten (GvH), Good Old Punkrock/Stuttgart

Die Analphabeten, Volxpunk/ AUT/ Insbruck

& Special Guest
22.02.2019 19:30
Fünfzehner Str. 28
86633 Neuburg an der Donau
JUZ
GvH ist eine deutschprachige Old School Punkrock Band aus 4/5 Stuttgart und 1/5 Duisburg.

Im April 2017 gegründet aus Ex-Mitgliedern der Punkbands Wizo (Jörn, ex Bassist) und Zeux.

Das Set umfasst etliche eigene neue Songs, aber auch Liedchen aus den Ex-Bands, sowie etliche Punkrock-Klassiker-Covers der Tauben, Dritte Wahl, Normahl, Slime...

Das meist deutschsprachige Set bleibt den Punk-Wurzeln treu und verspricht 90 Minuten eine gehörige Portion Energie auf die Ohren mit Pogo-Garantie. Auch wenn es GvH erst seit 2017 gibt, Newcomer sind sie keinesfalls, Ihr werdets live erleben..
https://de-de.facebook.com/Gisi.toll/

Die ursprüngliche Besetzung der 2008 gegründeten ANALphabeten bestand ausschließlich aus Musikanten aus der 1000 Seelen-Gemeinde Ellbögen im Wipptal. Da die Bandmitglieder als Bewohner eines Tiroler Bergdorfes mit Zeltfesten, Feuerwehrfesten, Kirchtagen, Prozessionen und anderen sinnlosen Dorfbesäufnissen aufgewachsen sind, hat dieses Tiroler Kulturgut auch in unserem musikalischen Schaffen tiefe Spuren hinterlassen. Ziel der ANALphabeten war es stets, die Tiroler Hochkultur mit den musikalischen Anforderungen der Band in Einklang zu bringen. Es stellte sich bald heraus, dass es dafür nötig ist ein eigenes Musikgenre zu entwickeln. Die ANALphabeten sind daher unseres Wissens die einzige Band weltweit, die sich dem VOLXPUNK verschrieben hat. Sie sind schöner als Andreas Gabalier, cooler als Money Boy und besoffener als DJ Ötzi.
Die ursprüngliche Besetzung der 2008 gegründeten ANALphabeten bestand ausschließlich aus Musikanten aus der 1000 Seelen-Gemeinde Ellbögen im Wipptal. Da die Bandmitglieder als Bewohner eines Tiroler Bergdorfes mit Zeltfesten, Feuerwehrfesten, Kirchtagen, Prozessionen und anderen sinnlosen Dorfbesäufnissen aufgewachsen sind, hat dieses Tiroler Kulturgut auch in unserem musikalischen Schaffen tiefe Spuren hinterlassen. Ziel der ANALphabeten war es stets, die Tiroler Hochkultur mit den musikalischen Anforderungen der Band in Einklang zu bringen. Es stellte sich bald heraus, dass es dafür nötig ist ein eigenes Musikgenre zu entwickeln. Die ANALphabeten sind daher unseres Wissens die einzige Band weltweit, die sich dem VOLXPUNK verschrieben hat. Sie sind schöner als Andreas Gabalier, cooler als Money Boy und besoffener als DJ Ötzi.
Die ursprüngliche Besetzung der 2008 gegründeten ANALphabeten bestand ausschließlich aus Musikanten aus der 1000 Seelen-Gemeinde Ellbögen im Wipptal. Da die Bandmitglieder als Bewohner eines Tiroler Bergdorfes mit Zeltfesten, Feuerwehrfesten, Kirchtagen, Prozessionen und anderen sinnlosen Dorfbesäufnissen aufgewachsen sind, hat dieses Tiroler Kulturgut auch in unserem musikalischen Schaffen tiefe Spuren hinterlassen. Ziel der ANALphabeten war es stets, die Tiroler Hochkultur mit den musikalischen Anforderungen der Band in Einklang zu bringen. Es stellte sich bald heraus, dass es dafür nötig ist ein eigenes Musikgenre zu entwickeln. Die ANALphabeten sind daher unseres Wissens die einzige Band weltweit, die sich dem VOLXPUNK verschrieben hat. Sie sind schöner als Andreas Gabalier, cooler als Money Boy und besoffener als DJ Ötzi. www.analphabeten.com
RSS Feed  Knox Punk/Hardcore Konzerttermine Mobile  Deutsche Sprache  English language